Fo-Yo for you - der Blog

Fo-Yo for you - der Blog

Warum ein Blog?

Der Mensch will in allem was er tut, was ihn ausmacht, ein Individuum sein. Warum denken alle, wenn es ums Essen geht, sind wir auf einmal Massenware und alles läuft bei jedem gleich?

Individuell und ganzheitlich - einseitig war gestern!

Mir begegnen tagtäglich immer wieder Mythen, neue Diäten, Unsicherheit was denn nu wie und warum gegessen werden kann und immer wieder die Ratlosigkeit, wenn es um schnelle, einfache, leckere und vorallem sättigende Rezepte geht.

Dieser Blog soll eine Ideengrube für alle Nahrungsaufnehmer und Beweger sein, aber auch ein Ort an dem man Trost findet, wenn es mal nicht so reibungslos läuft, eine Quelle der Motivation und der Freude. Gemeinsam ist man einfach stärker im Kampf gegen den inneren Schweinehund!

Möchtest du den Blog aktiv verfolgen und über neue Einträge informiert werden? Dann schicke mir eine Email und lass dich registrieren. Du bekommst dann ein Passwort und kannst deine eigenen Fotos posten und Einträge erstellen.

Ich freue mich über jeden, der uns seine Ideen verrät, denn: "Isst du noch, oder genießt du schon?"

www.fo-yo.de

Zucchini mit Hirsefüllung

basische RezeptePosted by fo-yo.de Sun, September 23, 2018 13:58

Hirse - ein altbekanntes Getreide mit vielen wertvollen Mineralien und Spurenelementen.
Dank Silicium (bzw Kieselerde) trägt es zur Stärkung und Unterstützung des Bindegewebes, der Haare, Haut und Nägel bei. Es unterstützt die Einlagerung von Calcium und führt zu einer höheren Knochendichte, bzw. verlangsamt/verhindert es den Abbau. Die entzündungshemmende Wirkung von Silicium hat zudem einen positiven Effekt auf Arthrose.

Braunhirse wäre noch reicher an all diesen Eigenschaften, aber in so großer Menge weniger gut verdaulich. Daher habe ich hier zur Goldhirse gegriffen.

1 große Zucchini aus unserem Garten würde gefüllt und aufgrund ihrer Größe für fast 1 Std im Ofen gegart bei 180°Grad.

Hirsefüllung:
je nach Größe des zu füllenden Gemüse abschätzen. Ich hatte ca 180gr Hirse. Diese wird laut Packungsanleitung zubereitet.
2 Paprika
2 Frühlingszwiebeln
1 Kugel Mozzarella (Achtung: mit Käse ist es streng genommen nicht mehr basisch!)
Gewürze
dazu geben, vermischen und das Gemüse befüllen.



  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.